Wetterbericht

Lagebericht Dienstag, 21.08.2018 (08:24)

Wetter

Heute Vormittag ist es zunächst oft stark, im Tagesverlauf meist wechselnd bewölkt mit längeren sonnigen Abschnitten, vor allem ab dem Nachmittag. Meist bleibt es niederschlagsfrei bei Höchsttemperaturen zwischen 23 Grad im Bergland und bis zu 28 Grad im Rheinland. In der Nacht zum Mittwoch ist es im Nordwesten teils wolkig, sonst gering bewölkt oder klar und niederschlagsfrei. Am Mittwoch wird es im Nordwesten zunächst oft wolkig, nach Südosten auch heiter. Im Tagesverlauf kommt es verbreitet zu Auflockerungen und es wird sonnig und trocken bei Höchstwerten zwischen 26 Grad im Bergland und 31 Grad in Ostwestfalen. Die Nacht zum Donnerstag wird gering bewölkt oder klar und niederschlagsfrei. Am Donnerstag ist es zunächst meist heiter. Ab dem Mittag wird es von Nordwesten zunehmend wolkiger. Im Tagesverlauf fallen bevorzugt im Bergland einzelne Schauer oder Gewitter, zum Abend hin teils auch im Nordwesten. Ansonsten bleibt meist noch trocken bei Höchsttemperaturen zwischen 25 und 29 Grad. In der Nacht zum Freitag zieht von Nordwesten zunehmend starke Bewölkung auf. Dabei regnet es zeitweise schauerartig verstärkt, zum Teil gewittrig. Der Freitag wird wechselnd bis stark bewölkt mit einzelnen Schauern. Die Höchstwerte erreichen nur noch zwischen 17 und 22 Grad. Die Nacht zum Samstag wird meist wolkig. Regen fällt kaum noch.

Talsperren

Der Füllungsstand der Talsperren liegt heute um 7 Uhr bei 68,3 %, Tendenz fallend. Der Gesamtzufluss zu den Talsperren beträgt heute um 7 Uhr 1,1 m³/s. Die Gesamtabgabe der Talsperren beträgt 17,5 m³/s, davon entfallen auf die Nordgruppe 11,5 m³/s und auf die Südgruppe 6,0 m³/s.

Ausblick

Die Abflüsse im Einzugsgebiet der Ruhr liegen weiter im Bereich des Niedrigwassers. Aufgrund der angekündigten Fortsetzung der überwiegend trockenen Witterung ist in den kommenden Tagen nicht mit einer Änderung der Abflusssituation zu rechnen.