Talsperren gut befüllt

Dem trockenen Sommer folgte bereits Ende des Jahres 2019 der Regen, der wiederum dazu führte, dass sich die Situation an den Talsperren des Ruhrverbands deutlich entspannt hat: Der Füllungsstand aller Ruhrverbandstalsperren lag Ende Januar bei ungefähr 80 Prozent (Stand: 28. Januar 2020).
Alles im grünen Bereich!